Zusammenfassung

🤖 KI-generiert

Das Wohnstift / Pflegebereich hat gemischte Bewertungen erhalten. Einige Kunden loben die gute Betreuung und Versorgung ihrer Angehörigen, während andere negative Erfahrungen mit dem Personal gemacht haben. Es besteht Kritik an der Arbeitsbelastung und der Behandlung der Bewohner. Es wird auch erwähnt, dass das betreute Wohnen des Stifts einen guten Ruf hat. Es wird empfohlen, Probleme direkt anzusprechen und auf politische Lösungen zur Verbesserung der Pflege einzugehen.

Positive Punkte

  • Gute Betreuung und Versorgung der Bewohner
  • Liebevolles Personal, das sich um die alten Menschen kümmert
  • Betreutes Wohnen des Stifts hat einen guten Ruf

Negative Punkte

  • Kritik an der Arbeitsbelastung und schlechten Bezahlung des Personals
  • Beschwerden über die Behandlung der Bewohner
  • Mängel in der Kommunikation und Organisation des Stifts
Hilfreich?

Verteilung der Bewertungen

Positive
52%
neutral
11%
Negative
37%
Google
Google
19 Bewertungen
B
Beate S

Unsere Mutter war für 5 Wochen zur Kurzzeitpflege im Wohnstift / Pflegebereich. Sie hat sich in dieser Zeit dort sehr wohl gefühlt. Sie war gut betreut und versorgt, so dass unsere Familie sich keine Sorgen machen musste. Vielen Dank an das ganze freundliche Team

C
Christoph F

Wir sind sehr zufrieden. Meine Mutter wird mit großer Menschlichkeit und Aufmerksamkeit betreut, die Pflege ist ausgezeichnet. Unsere Wünsche an den Pflegedienst wurden zeitnah umgesetzt. Vielen Dank an das Wohnstift !

H
Heiko L

Wie hier mit dem Personal umgegangen wird...wundert niemanden, dass niemand diesen Job machen möchte. Azubis werden als Vollzeit-Arbeitskraft missbraucht....schade, aber ich würde meine Eltern hier niemals unterbringen.

R
Ralph E

Naja, meine Tante mit 91 Jahren lebt dort seit Jahren. Aus meiner Sicht, wird dort viel gemacht, vor allem nach aussen hin. Was ich allerdings sehr bedenklich finde, ist, dass bei meiner Tante seit Jahren die Lüftung der Toilette nicht mehr funktioniert, trotz mehrfachen Hinweisen. Es wird erfolgreich ignoriert.

L
Lili K

Das Personal war zu uns freundlich. Zur pflegeperson: Einlage nicht gewechselt, essen unmöglich, keine Aufsicht, keine Körperpflege vom bew. TV wurde erst nach mehrmaligem bitten nach 3 tage erst ins Zimmer gestellt ( sollte direkt am einzugstag gemacht werden) Sturz vom Bew, da keiner aufgepasst hat.

M
Mondeo F

Ein betreutes Wohnen der Extraklasse! Unglaublich mit welcher Liebe und Detailreichtum versucht wird, den Bewohnern den Lebensabend zu erleichtern und schön zu gestalten. Meine Mutter hat es keine Minute bereut, Ihr Haus gegen ein Appartment dort eingetauscht zu haben. Natürlich gibt es im Detail auch einmal etwas zu bemängeln. Aber wo denn nicht? Eine der besten Möglichkeiten für betreutes Wohnen in Freiburg!

Antwort des Unternehmens
In der heutigen Zeit sind Kundenmeinungen von enormer Bedeutung. Umso mehr freut es uns daher, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback zum Angebot in unserem Hause genommen haben. Vielen Dank!
K
Käthe K

Außen Hui , innen Pfui

H
Heidi S

Solange man fit ist, kann man im Haus viele interessante Angebote wahrnehmen. Über den Pflegewohnbereich=Haus 2 möchte ich mich an dieser Stelle nicht äußern!!!

G
Grace K

Einen Stern für die Versuche einzelner weniger Angestellter, für gute Atmosphäre zu sorgen. Zumindest in Anwesenheit von uns Angehörigen gab es dann mal ein Lächeln. Ansonsten: Das Grauen hat einen Ort gefunden. Außen hui, innen pfui. Mit den alten Menschen wird umgegangen, wie mit einem Stück Dreck. Es gibt kaum Fachpersonal, keinerlei Kommunikation intern und auch unsere Versuche, darauf hinzuweisen, welche Pflege unser Elternteil gebraucht hä

Antwort des Unternehmens
Guten Tag, wir haben versucht, Ihre schlechte Bewertung nachzuvollziehen, können jedoch den Namen nicht zuordnen. Es ist leicht, im Internet anonyme Behauptungen aufzustellen – wie sollen wir darauf reagieren können? Wir pflegen eine offene Art des Dialogs über Problemstellungen und sind sehr daran interessiert, Lösungen zu finden. Konstruktive Kritik nehmen wir immer an, denn so können wir unsere Arbeit weiter verbessern. Wir hätten uns gewünscht, dass Sie uns Ihre Sorgen persönlich, am Telefon oder per E-Mail mitgeteilt hätten. Denn so hätten wir die Chance gehabt, die Angelegenheit für beide Seiten zu klären. Sollten Sie an einer ernsthaften Klärung interessiert sein, können Sie jederzeit Kontakt mit mir, oder verantwortlichen Mitarbeitern aufnehmen. Mit freundlichen Grüßen R. Lichtenstein Kluthe Direktorin Wohnstift Freiburg
U
Ute K

Es ist immer besser Probleme sofort und an der verantwortlichen Stelle anzusprechen. Nur so ist eine Klärung möglich und ich habe damit immer gute Erfahrungen gemacht. Ich begleite seit vielen Jahren alte Menschen v.a. auf den Pflegestationen des Stiftes und kann mir sicher ein ganz gutes Bild von der Betreuung machen. Die Menschen fühlten und fühlen sich wohl. Probleme, die natürlich immer auftreten können , hatten immer einen konkreten Hinter

M
monika f

meine Mutter wurde dort behandelt wie ein Stück Vieh von einer Pflegerin, die ihren Beruf nicht aus Berufung aus übt, meiner Mutter wurde aus dem Bett gezerrt und während sie nackt auf die Toilette sitzen mußte und weinte, da hat die Pflegerin ihre Handtasche durch wühlt, ein absolutes NO GO

Antwort des Unternehmens
Das sind heftige Vorwürfe, die sich in virtueller Form so nicht überprüfen lassen. Damit geben Sie uns keinerlei Möglichkeit, die von Ihnen erhobenen Vorwürfe zu klären. Schade, dass es Ihnen anscheinend nicht möglich war, mich persönlich anzusprechen, oder verantwortliche Mitarbeiter des Hauses zu informieren. Wir pflegen im Hause eine Kultur der Anerkennung von konstruktiver Kritik und setzen uns mit Problemstellungen und Beschwerden sehr ernsthaft und mit dem Ziel der Verbesserung unserer Arbeit auseinander. Allerdings sind mir derartige Vorwürfe in unserem Hause noch nicht begegnet. Sollten Sie tatsächlich an der Klärung interessiert sein, setzen Sie sich umgehend mit mir in Verbindung. Mit freundlichen Grüßen Roswitha Lichtenstein Kluthe